Productos Estrella

Diesen Artikel teilen:

Knollenpflanzen

Die ecuadorianische Gastronomie verwendet verschiedene Knollenpflanzen, wie Maniok und Kartoffeln, in ihre Zubereitungen. Von der letztgenannten gibt es eine Vielfalt an einheimische Kartoffeln wie die yana shungo (Schwarzes Herz in Quechua), die eine violette Färbung hat – ähnlich zur Süßkartoffel – und die in über 3000 m Höhe wächst. Ausserdem gibt es cacho, corondilla, tuhspa, puña und andere Sorten, mit denen man verschiedene Gerichte vorbereiten kann.

Sie wachsen in: Carchi, Pichincha, Tungurahua, Cotopaxi y Chimborazo.

Diesen Artikel teilen:

Fisch und Meeresfrüchte

Der ecuadorianische Thunfisch ist weltweit bekannt als einer der besten Produkte, das in den Küchen der besten Chefs weltweit verwendet wird. Dasselbe kommt vor mit den Schrimps wegen ihre Größe und Geschmack. Eigentlich ist Ecuador ein begünstigtes Land, wegen seiner Meere, woraus köstliche Krustentiere und Mollusken herausgezogen werden.

Zonen, wo man sie finden kann: Manta, Galápagos, Esmeraldas, El Oro

Diesen Artikel teilen:

Früchte

Ambato ist auf jedem Fall der Speiseschrank des Hochlandes, da es diese Zone mit seine saftigen und farbvolle Früchte versorgt. Einer der meist zugesagten- und unbekanntesten der Welt- ist der Babaco (Berg-Papaya), die ein süßer Geschmack hat und wird für Säfte und Süßspeisen verwendet. Es gibt auch andere Früchte wie Bananen, Kokosnuss, Erdbeeren, Maulbeeren, Mango, usw.

Tungurahua, Pichincha, Guayas, Esmeraldas, Orellana.

Diesen Artikel teilen:

Körner und Getreide

Quinua ist ein sehr nahrhaftes und köstliches Lebensmittel – verwendet bei den einheimeischen – was für die Zubereitung von Suppen und andere einheimischen Gerichten der ecuadorianischen Gastronomie verwendet wird.

Ein anderes Andenkorn, das gute Zustimmung findet, ist das Chocho (Anden Lupine, eine Art Bohne), mit dem man ein vegetarischer Ceviche vorbereiten kann, der im Hochland sehr populär ist. Der Amarant ist auch populär- nicht nur wegen seines Proteininhalts –sondern auch wegen seiner Flexibilität um Salzige oder Süße Gerichte vorzubereiten.

Zonen: Imbabura, Chimborazo, Tungurahua, Pichincha, Cotopaxi

Diesen Artikel teilen:

Kaffee

Dank seiner Geographischen Lage und verschiedenen Ökosysteme, produziert Ecuador ein großartiger Kaffee. Von Galapagos bis Loja erscheinen verschiedene Sorten wie Gewaschener Arabica, Natur Arabica und Robusta die den Gaumen von Experten auf der Welt vergnügen.

Provinzen wo es angebaut wird: Galapagos, Loja, Manta, Orellana, El Oro, Pichincha

Diesen Artikel teilen:

Feinaroma Kakao

Ecuador ist einer der Hauptkakaoexporteure und –kakaoproduzente der Sorte Fino Aroma, der ein besonderes Aroma und Geschmack hat, welches der Grundstoff für die Herstellung der besten Schokoladen der Welt ist. Dieses Produkt wird nach Frankreich, in die Schweiz, Deutschland, USA, Japan, unter anderem exportiert.

Provinzen wo es angebaut wird: Los Rios, Manabi und Guayas.